Taste of Scotland

Vollbild

Erleben Sie Schottland von seiner schönsten Seite: Wilde, atemberaubende Landschaften mit Hochmooren, mystischen Seen und einsamen Stränden erwarten Sie. Besuchen Sie sagenumwobene Schlösser und Whisky-Destillerien und erkunden Sie die beiden Hebriden-Inseln Skye und Mull. Auch für einen Stadtbummel durch Edinburgh bleibt genügend Zeit.

Reisebeschrieb
Jeweils samstags

Reisedauer
15 Tage/14 Nächte

ab Ort-bis Ort
ab/bis Edinburgh

Highlights
Majestätisches Edinburgh
Whisky Trail
Highlands
Isle of Skye
Isle of Mull

Reiseprogramm nach Tagen

1: Edinburgh
Mietwagenübernahme am Flughafen Edinburgh und Fahrt ins Stadtzentrum. Freizeit und Übernachtung in Edinburgh.

2: Edinburgh
Geniessen Sie heute die schottische Hauptstadt. Schlendern Sie über die Royal Mile, besuchen Sie die Burg oder machen Sie Ihre Einkäufe auf der Princes Street. Übernachtung wie am Vortag.

3: Edinburgh–Speyside
(ca. 230 km)

Fahrt in Richtung Perth via Forth Bridge. Bevor Sie die Brücke überqueren, empfehlen wir Ihnen einen Besuch des Hopetoun Houses, einem imposanten Wohnsitz aus dem 17. Jahrhundert. Auch einen Besuch des historisch interessanten Scone Palace sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Weiter geht es in Richtung Norden. Übernachtung in der Umgebung von Aviemore.

4: Speyside–Inverness (ca. 150 km)
Entlang des Spey River finden Sie den bekannten Malt Whisky Trail mit acht Brennereien. Erfahren Sie beim Besuch einer Whisky-Destillierie alles über das schottische Lebenswasser. In Elgin lohnt sich der Besuch der Wollweberei Johnstons. In der Nähe von Inverness besuchen Sie das Culloden Battlefield. Übernachtung in der Umgebung von Inverness.

5: Highlands
Der heutige Tag ist ganz den Highlands gewidmet. Lassen Sie die bilderbuchähnliche Landschaft während einer Wanderung auf sich wirken oder unternehmen Sie einen Abstecher zum berühmten Loch Ness. Übernachtung wie am Vortag.

6: Inverness–Brora (ca. 95 km)
An Moor- und Küstenlandschaften vorbei führt Sie die Route nach Brora. Unterwegs lohnt sich ein Besuch des Dunrobin Castles. Oder machen Sie einen gemütlichen Spaziergang am Sandstrand von Brora. Übernachtung in der Umgebung von Brora.

7: Brora–Dundonnell (ca. 150 km)
Entdecken Sie heute die Sutherlands, eine der wildesten und einsamsten Gegenden Schottlands. An den prächtigen Falls of Maesach vorbei führt die Strasse nach Dundonnell. Ein Halt an der Schlucht von Corrieshalloch lohnt sich: Eine Hängebrücke ermöglicht es Ihnen, einen Blick in die tiefe Schlucht zu werfen. Übernachtung in der Umgebung von Dundonell.

8: Dundonnell–Isle of Skye (ca. 170 km)
Fahrt um die Gebirgskette Wester Ross zur Insel Skye, die durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Küstenfahrt nach Quirang, wo Sie eine Ansammlung interessanter Steine, Obelisken und ein Amphitheater vorfinden. Weiterfahrt zum charmanten Inselhauptort Portree, in dessen Umgebung Sie übernachten.

9: Isle of Skye
Dieser Tag steht im Zeichen der Isle of Skye, die eine grosse Palette an Sehenswertem bietet. Unternehmen Sie zum Beispiel einen Ausflug zum legendären Kilt Rock, wo ein Wasserfall über die Klippen ins Meer rauscht. Die Insel bietet zudem ausgezeichnete Wandermöglichkeiten. Unternehmen Sie einen Ausflug zu den wilden, schroffen Cuillin Hills im Süden der Insel oder einen Bootsausflug auf Raasay. Die Besichtigung des Schlosses Dunvegan, eine Bootsfahrt entlang der Küste, um Seehundkolonien zu beobachten, oder ein Besuch der Whisky-Brennerei Talisker sind lohnenswert. Übernachtung wie am Vortag.

10: Isle of Skye–Fort William (ca. 150 km)
Fahrt über die Skye Bridge zurück aufs Festland. Kurz nach der Brücke lohnt sich ein Halt beim Eilean Donan Castle, dem meistfotografierten Schloss Schottlands. Anschliessend führt Ihre Route an der eindrucksvollen Gebirgskette Five Sisters of Kintail vorbei und dem Kaledonischen Kanal entlang nach Fort William, wo Sie übernachten.

11: Fort William–Isle of Mull (ca. 105 km)
Die heutige Etappe führt am Loch Linnhe vorbei nach Oban, wo Sie mit der Fähre nach Craignure auf der Insel Mull übersetzen (Dauer ca. 45 Minuten). Weiterfahrt nach Tobermory. Der Inselhauptort lädt zum Flanieren ein. Eine Besichtigung der Tobermory-Destillerie sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Übernachtung in der Umgebung von Craignure.

12: Isle of Mull
Geschichtsinteressierte sollten unbedingt die eindrucksvolle Festung Duart Castle besuchen. Anschliessende Fahrt nach Fionnphort, von wo aus Sie einen Bootsausflug zur historisch bedeutsamen Insel Iona und zu den Basalt-Felsformationen und Seevogelkolonien der Insel Staffa unternehmen können. Übernachtung wie am Vortag.

13: Isle of Mull–Drymen (ca. 165 km)
Fährenüberfahrt von Craignure zurück nach Oban. Wir empfehlen, im charmanten Hafenstädtchen Oban etwas zu verweilen. Machen Sie sich am Nachmittag auf den Weg auf einer wunderschönen Strecke durch die Seen- und Berglandschaft des Loch Lomond and The Trossachs National Parks. Übernachtung in Drymen oder Umgebung.

14: Loch Lomond and The Trossachs National Park
Der Nationalpark, der zu traumhaften Wanderungen in wunderschöner Umgebung einlädt, bildet das heutige Highlight. Übernachtung wie am Vortag.

15: Drymen–Edinburgh (ca. 105 km)
Fahrt nach Stirling, wo Sie das Stirling Castle und die Old Stirling Bridge besichtigen können, bevor Sie weiter nach Edinburgh fahren. Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

 

Preise April 2016 - März 2017 von Travelhouse

hotel


 

HIER KOSTENLOSE OFFERTE ANFORDERN

 

Partner von

Booking.com

Booking.com

Booking.com