Wild West

Vollbild

Entdecken Sie den faszinierenden Nordwesten Irlands. Die Rundreise führt Sie durch wilde, zerklüftete Küstenabschnitte im Westen und die Grafschaft Donegal im Norden. Gerade die Gegensätze von unbändiger Natur an der Küste und sanfter Seenlandschaft im Landesinnern haben ihren besonderen Reiz. In der Region Connemara werden Traditionen noch gelebt.

Reisebeschrieb
Jeweils Samstags

Reisedauer
8 Tage/7 Nächte

ab Ort-bis Ort
ab/bis Shannon

Highlights
Galway
Connemara
Ceide Fields
Donegal
Inishowen-Halbinsel

Reiseprogramm nach Tagen

1: Shannon–Galway (ca. 90 km) Mietwagenübernahme am Flughafen in Shannon. Fahrt nach Galway. Unternehmen Sie abends noch einen Spaziergang durch die Fussgängerzone, wo sich zahlreiche Strassenkünstler versammeln. Übernachtung in Galway oder Umgebung.

2: Galway–Connemara–Lough Conn (ca. 200 km) Je nach Streckenwahl fällt die heute zu bewältigende Distanz unterschiedlich aus. Clifden, die reizvolle, westlichste Stadt Irlands, lädt zum Verweilen ein. Die Maumturk Mountains, Täler, unzählige Seen und zerklüftete Buchten machen den besonderen Reiz des Connemara aus. Via Leenane, das am malerischen Killary Harbour liegt, erreichen Sie Kylemore Abbey, ein Muss für jeden Besucher der Region. Über Westport fahren Sie zum Lough Conn, bei wessen Umgebung Sie übernachten werden.

3: Achill Island (ca. 190 km) Einen Tagesausflug auf die Achill Island führt Sie durch touristisch kaum berührte, weite Moorlandschaften. Die Fahrt bis Kneem Beach lohnt sich. Tauchen Sie in die irische Vergangenheit ein und besichtigen Sie auf dem Rückweg zum Lough Conn die weitläufigsten steinzeitlichen Ausgrabungen Europas, Ceide Fields. Übernachtung wie am Vortag.

4: Lough Conn–Donegal (ca. 140 km) Besichtigen Sie unterwegs das Parke's Castle, ein Herrenhaus, das aufwändig restauriert wurde. Nach dem Städtchen Sligo folgen Sie der Küste entlang des eindrücklichen Tafelbergs Benbulben. Übernachtung in Donegal oder Umgebung.

5: Donegal (ca. 300 km) Via Killybegs, einem wichtigen Fischerhafen, erreichen Sie die Klippen von Slieve League bei Teelin, die fast 600 m in die Tiefe abfallen und somit zu den höchsten Felsklippen Europas gehören. Sie folgen der Atlantikküste mit ihren traumhaften, weissen Sandstränden und türkisfarbenem Wasser durch die Grafschaft Donegal. Am Glenveagh-Nationalpark vorbei erreichen Sie die Grenze zu Nordirland. Nehmen Sie sich Zeit für einen Abstecher auf die Halbinsel Inishowen. Übernachtung wie am Vortag.

6: Donegal–Athlone (ca. 190 km) Geniessen Sie den heutigen Tag an den Ufern des reizvollen Lough Erne. Ein Abstecher nach Devenish Island, wo sich die Ruine eines Klosters und ein erhaltener Rundturm befinden, lohnt sich. Weiterfahrt in Richtung Süden entlang des Flusses Shannon. Übernachtung in der Gegend von Athlone.

7: Athlone–Limerick (ca. 130 km) Südlich von Athlone befindet sich die Klosterruine Clonmacnoise, direkt am Fluss gelegen. Weiterfahrt nach Limerick; diese historisch interessante Stadt lädt heute mit einem kleinen, lebhaften Stadtzentrum zum Bummeln ein. Übernachtung in Limerick oder Umgebung.

8: Limerick–Shannon (ca. 30 km) Rückfahrt zum Flughafen Shannon und Abgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

 

Information


Gut zu wissen
Diese Mietwagenrundreise passt am besten zu den Sonderflügen samstags direkt nach Shannon ab Zürich.

Inbegriffen
7 Übernachtungen in Unterkünften der gewählten Kategorie
Irisches Frühstück
Ireland at a Glimpse (Dokument für Gratiseintritte)

 

HIER KOSTENLOSE OFFERTE ANFORDERN