Irlands malerischer Südwesten

Vollbild

Halten Sie auf der Halbinsel Dingle während einer Bootstour Ausschau nach dem Delphin Fungi, der sich gerne in der Dinglebucht aufhält. Der romantische Südwesten wartet auf Sie – diese Woche gibt Ihnen einen wunderbaren Eindruck von dieser schönen Ecke Irlands. Sie wohnen in zwei Erstklasshotels.

Reisebeschrieb
Jeweils samstags

Reisedauer
8 Tage/7 Nächte

ab Ort-bis Ort
ab/bis Shannon

Highlights
Dingle-Halbinsel
Killarney-Nationalpark
Fahrradtour
Bootstour

Reiseprogramm nach Tagen

1: Shannon–Dingle (ca. 170 km) Anreise mit dem Direktflug nach Shannon. Mietwagenübernahme und Fahrt nach Dingle, Ihr Unterkunftsort für die nächsten 3 Nächte. Am Abend lohnt sich ein Spaziergang ins Zentrum mit seinen vielen Pubs und landestypischen Restaurants.
2: Dingle Auf einer Bootstour haben Sie die Möglichkeit, Fungi anzutreffen. Seit nunmehr 30 Jahren fühlt sich dieser Delphin zu Hause in der Bucht von Dingle. Geniessen Sie während der Fahrt die Sicht auf den Ring of Kerry und die Dingle-Halbinsel. Nach der Bootsfahrt empfiehlt sich eine Fahrt auf den Connor-Pass, dem höchsten und spektakulärsten Pass Irlands. Bei schönem Wetter bietet er ein atemberaubendes Panorama bis zu den Aran-Inseln.
3: Dingle–Halbinsel Eine Umrundung der Dingle-Halbinsel lohnt sich. Vergessen Sie nicht den äussersten Teil, den Slea Head Drive, welcher mit spektakulären Panoramablicken auf Sie wartet. Auch ein Besuch der Gallarus Oratory, ein vor ca. 1300 Jahren erbautes Gebetshaus, darf nicht fehlen.
4: Dingle–Killarney (ca. 65 km) Heute verlassen Sie Dingle und fahren nach Killarney, wo Sie die nächsten 4 Nächte verbringen. Planen Sie einen Zwischenstopp am Strand von Inch ein, einem kilometerlangen Sandstrand, welcher auch mit dem Auto befahren werden darf. Killarney ist idealer Ausgangspunkt, um die Halbinseln Ring of Kerry und Beara zu erkunden. Im Zentrum befinden sich viele Shops, welche zu einem Einkaufsbummel einladen.
5: Beara–Halbinsel Die südlich gelegene Halbinsel Beara hat ihren ganz besonderen eigenen Reiz. Zerklüftete Klippen, sanfte Wiesen sowie faszinierende Blicke auf das Meer prägen das Landschaftsbild. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen auch Eyeries, das wohl bunteste Dorf Irlands, und die Garinish-Insel, welche mit einer Fähre entlang an Robbenbänken von Glengariff aus erreichbar ist. Fahren Sie heute entlang der 140 km langen Küstenstrasse.
6: Killarney-Nationalpark Ab Ross Castle, einer beeindruckenden Burg aus dem 15. Jh., geht es heute auf eine kurze Bootstour auf den Lough Leane und anschliessend auf eine Fahrt mit einer traditionellen Pferdekutsche durch das Gebiet des Killarney-Nationalparks am Fuss der höchsten Bergkette Irlands, der McGillycuddy Reeks.
7: Killarney Treten Sie in die Pedale und lassen Sie den irischen Wind an sich vorbei ziehen. Falcontravel stellt Ihnen für den ganzen Tag ein Fahrrad zur Verfügung. Speziell eine Fahrt zum Muckross House mit seinen Gärten ist lohnenswert. Umfahren Sie den Muckross-See und bauen Sie bei den Torc-Wasserfällen eine kleine Pause ein.
8: Killarney–Shannon (ca. 135 km) Fahrt zum Flughafen Shannon und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

 

Information


Gut zu wissen
Dieses Package Plus passt am besten zu den Sonderflügen samstags direkt nach Shannon ab Zürich.

Inbegriffen
Direktflug Zürich-Shannon retour
7 Übernachtungen in Erstklasshotels
Irisches Frühstück
Aktivitäten gemäss Programm
1 Nachtessen im Hotel Malton

 

HIER KOSTENLOSE OFFERTE ANFORDERN